Blog & Podcast für Franchisezentralen

Hier findet Ihr Impulse und Lösungen für den Alltag in der Zentrale. Es geht um gemeinsamen Erfolg und maximales Wachstum im Franchise-Netzwerk, ohne aber den Spaß aus den Augen zu verlieren.

031 – Oberflächlich und unkonzentriert im Netz hat Folgen!

031 – Oberflächlich und unkonzentriert im Netz hat Folgen!

Kennt ihr das? Plötzlich habt ihr eine Toolbar im Browser oder ein Programm im Autostart Eures Rechners und ihr wisst nicht, wo der Mist herkommt? Vermutlich wart ihr unaufmerksam, bei der Installation oder beim Download einer Datei aus dem Netz. Ich kenne es nur zu gut und in der Regel habe ich dann zu schnell auf „weiter“ geklickt, ohne überhaupt zu lesen was da steht.

Vor diesem Problem stehen wir auch als Portalbetreiber. Wir wollen natürlich alles dafür tun, dass der User bewusst handelt und bewusst Anfragen an Franchisesysteme stellt, an die er sich erinnert. Wie schwierig das sein kann, zeigt ein Beispiel aus dieser Woche, das mich zu dieser Podcast-Episode inspiriert hat.

Audio:

Ihr kennt es bestimmt auch. Plötzlich hat man etwas installiert, was man nicht wollte. Man war unaufmerksam und oberflächlich, hat einfach auf „weiter“ geklickt und schon ist etwas passiert, was man nicht erwartet hat. Dabei hätte man durchaus erkennen können, was da passiert. Wäre man denn weniger oberflächlicher und dafür konzentrierter bei der Sache. Gerade im Internet.

Es gibt Unternehmen, die genau das ausnutzen. Es wird so gebaut, dass es möglichst unauffällig erscheint und leicht übersehen wird. So bekommt das Tool eine große Reichweite und das ist zum Vorteil für das Unternehmen. Z.B. werden über Toolbars Daten getrackt, die ausgewertet und genutzt werden können.

Ich glaube – als Laie – das ist rechtlich sauber. Moralisch finde ich es aber ganz und gar nicht die feine Art.

Was lerne ich daraus?

  1. Nur Scannen von Texten im Internet birgt ein Risiko, dessen ich mir bewusst sein sollte.
  2. Es gibt Dinge, die sollte ich ganz bewusst sehr aufmerksam und langsam tun, um nicht aus versehen im Klick falsch „abzubiegen“. Z.B. beim Download und der Installation von Dingen aus dem Internet. Ich sollte hier bewusst einen Gang runter schalten.
  3. Ich möchte darauf achten, dass unser FranchisePORTAL nicht in diese Ecke der Wahrnehmung gelangt. Denn natürlich ist es unsere Aufgabe, für Reichweite und Aufmerksamkeit auf Franchisesysteme zu sorgen. Aber der User soll immer aktiv wissen was er tut und bewusst handeln. Sonst wirkt sich das sofort auf die Leadqualität aus.

Dass gerade der letzte Punkt eine echte Herausforderung ist, hat mir diese Woche gezeigt. Ein Franchisegeber im Pizza-Sektor hat mir die Mailkommunikation zwischen ihm und einem Interessenten weitergeleitet. Es geht um eine Multipart-Anfrage, an die sich der Interessent (trotz unserer eingebauten Hürden mit dem Ziel bewusster Handlungen bei einer Anfrage) nicht mehr erinnerte.

Exkurs: Multipartanfrage – was ist das?

Auf dieser Seite erläutern wir, was es mit Multipart-Anfragen auf sich hat. Kurz gefasst ist es die Anfrage an ähnliche Systeme, nachdem ein User sich eingehender mit einem Konzept beschäftigt hat, das Formular ausgefüllt und versendet hat. Das ist im ersten Schritt eine Einzelanfrage, während dann mit dem Absenden von Anfragen an ähnliche Systeme sogenannte Multiparts entstehen.

Dieser User behauptete also im Anschluss an die Kontaktaufnahme durch den Franchisegeber, er habe ausschließlich Interesse an Frozen Joghurt und hätte allein schon deshalb keinesfalls ein Pizza-Konzept angefragt. Als Reaktion auf die nachweisbare Multipart-Anfrage meinte er, es seien zwar „ähnliche Angebote“ anzufragen gewesen, aber es sei nicht konkret sichtbar, was und welche Konzepte angefragt würden.

Das ist natürlich Unfug und die Behauptung ist falsch. Doch viel wichtiger ist die erneute Erkenntnis für mich, wie unfassbar schwer es ist, die User zu ausschließlich bewussten Handlungen zu führen. Auch wenn wir hier stetig Optimierungen einbauen.

Denn schon heute müssen vom User allein drei Hürden aktiv genommen werden, um überhaupt eine Multipart-Anfrage zu versenden:

  1. Nach einer Einzelanfrage muss er die Funktion der Anfragen an ähnliche Systeme überhaupt erst einmal per Klick bewusst aktivieren.
  2. Er muss erneut die Datenschutzbestimmtungen bestätigen, weil seine Daten im Falle einer Anfrage an Franchisegeber versendet werden.
  3. Er muss über die angzeigten ähnlichen Angebote hinwegscrollen, sie also aktiv betrachten und kann sie ab- und anwählen, bevor er zum Absenden-Button am unteren Ende der Seite gelangt.

Aufgrund der Mailkommunikation zwischen diesem Franchisegeber und dem Franchise-Interessenten habe ich das im folgenden Video erläutert, um diese Schritte anschaulich zeigen zu können:

Und trotzdem konnte sich der User nicht daran erinnern, ein Pizzasystem angefragt zu haben. Trotz mindestens 3 aktiver Klicks seinerseits bis zum Versenden der Multipart-Anfrage.

Diese Erfahrung ließ mich an das oben beschriebene Toolbar-Phänomen denken. Das kennen vermutlich alle von uns. Manche nutzen also die Oberflächlichkeit und fehlende Konzentration im Netz bewusst aus. Wir versuchen genau gegenteilig einzuwirken. Wir suchen immer weiter nach Lösungen, dass der User ganz bewusst handeln muss und so bewusst Anfragen versendet. Denn dies beeinflusst natürlich die Qualität unserer Leads.

Welche Impulse soll diese Episode euch nun geben?

  1. Es entsteht die Frage, wie oberflächlich oder konzentriert die User später als Franchisepartner wären?
  2. Multipart-Anfragen müssen durch Systemzentralen offensichtlich anders angesprochen und abgeholt werden als klassische Einzelanfragen. Diesem Thema habe ich bereits eine komplette Podcast-Episode gewidmet.
  3. Richtig abgeholt kann jeder Lead eine neue Chance bedeuten. Sogar, wenn er vorher kein Interesse an Pizza hatte.
  4. Selbstkritisch reflektiert: Wie oberfrlächlich und unkonzentriert seid ihr im Netz unterwegs?

 

SHOWNOTES

021 – Der richtige Umgang mit Multipart-Leads: „reifen lassen“

Was sind Multiparts

Schickt mir gerne eure Gedanken zu diesem Thema an steffen@franchiseuniversum.de