Ratgeber & Podcast

für Franchisezentralen

053 – Umzugsverweigerer als potenzielle Franchisepartner

053 – Umzugsverweigerer als potenzielle Franchisepartner

Einige Menschen suchen nach einer neuen beruflichen Herausforderung und sind nicht bereit, dafür ihre Heimat in eine neue Region zu verlagern. Ich bin überzeugt, für Franchisesysteme ist es wichtig, die Gründe zu verstehen. Bei meinen Recherchen anlässlich der Neukonzeption unserer zukünftigen FranchisePORTAL-Plattform habe ich wichtige Erkenntnisse über die Generation Y und Generation Z und ihre Verhaftung in der Heimat erhalten. Diese möchte ich mit euch teilen und erzählen, welche Rückschlüsse wir daraus für die Franchise-Wirtschaft und das FranchisePORTAL der Zukunft gezogen haben.

 

Audio: (14:08Min)

Gründe für die Heimat trotz Karrierechancen in einer anderen Region

Die Gründe dafür können vielfältig sein. Ich persönliche finde viele Gründe gut nachvollziehbar. Für ein besseres Verständnis habe ich darüber nachgedacht, was schwerwiegende Gründe sein können, die die Bereitschaft zu einem Umzug trotz einer aussichtsreichen Selbstständigkeit verringern:

Kinder

Kinder aus ihrem Heimathafen zu ziehen, fühlt sich für alle Beteiligten häufig falsch und schmerzhaft an. Ein Kindergarten- oder Schulwechsel kommt für viele Eltern nicht in Frage, weil sie ihre Kinder vor der Unsicherheit schützen wollen. Schaut man sich an, wie viele Erwachsene durch Erlebnisse ihrer Kindheit geprägt wurden, kann man das nachvollziehen.

Kleine Bemerkung am Rande: Wen das Thema “Prägung aus der Kindheit und Auswirkungen auf den heutigen Erwachsenen” interessiert, dem kann ich ein sehr spannendes Buch empfehlen: “Das Kind in Dir muss Heimat finden”. Sehr spannend aus Elternsicht und zur eigenen persönlichen Weiterentwicklung. Eines meiner Highlights des bisherigen Jahres.

Freunde

Sucht man nach Zufriedenheit und Glück, dann gehören laut Studien in jedem Fall gute Beziehungen dazu.

Auch hier gibt es interessanten Input: So gibt es eine Studie, die seit 1938 (!) läuft und 724 amerikanische Männer in ihrem Leben “verfolgt”. Der mittlerweile 4. Studienleiter fasst das Ergebnis so zusammen:

 „Die wichtigste Botschaft, die wir aus der 75-jährigen Studie erhalten, ist: Gute Beziehungen machen uns glücklicher und gesünder. Punkt.“

Zwar kann man bei einem Umzug seine Familie mitnehmen, doch freundschaftliche Beziehungen in einer neuen Region neu aufzubauen, das braucht viel Energie und Zeit. Kombiniert mit einer neuen beruflichen Herausforderung z.B. in Form einer Franchise-Selbstständigkeit, das ist sicher schwer und energieraubend – und nicht jedermanns Sache.

Familie

Manche Menschen haben ihre Familie, Großeltern und andere Verwandte, weiterhin in der Nähe und erfahren auf diese Weise Liebe und Unterstützung. Das ist wichtig für empfundenes Glück (siehe Freunde) und kann organisatorisch sehr wertvoll im Alltag sein (z.B. für die Kinderbetreuung im Notfall).

Netzwerk

In manchen Branchen sind Franchisepartner besonders wertvoll, wenn sie die lokalen Gepflogenheiten ihrer Region kennen und gut vernetzt sind. Das steigert ihren Erfolg. Gerade bei B2C-Konzepten kann ich das sehr gut nachvollziehen. Insofern könnte eine verringerte Erfolgswahrscheinlichkeit bei einer Gründung in einer neuen Region irgendwie blöd und wenig motivierend sein. Warum dann die Heimatregion verlassen?

Eigenheim

Viele Menschen besitzen “Steingold”, also ein Eigenheim, und haben viel Energie und Zeit eingesetzt, um es sich so richtig schön zu machen. Dieses zu verlassen stellt garantiert eine große Hürde dar. Ich könnte mir vorstellen, je älter die Person ist, desto weniger will sie für den Beruf oder eine Selbstständigkeit das eigene Nest verlassen.

Was heißt das für die Konzeption des NEUEN FranchisePORTAL?

Ich habe mich vor einiger Zeit gefragt, ob das auch für unseren in wenigen Wochen anstehenden Relaunch des FranchisePORTAL relevant ist.

“Müssen wir die Vorstellung von Franchisesystemen im Portal womöglich stärker regionalisieren?”

Mit dieser Frage im Hinterkopf habe ich angefangen zu recherchieren und ehrlich gesagt, ziemlich klare Antworten erhalten. Will man die Frage mit nur zwei Wörtern beantworten, so würde ich sagen

  1. “Generation Y” und
  2. “Generation Z”.

Generation Y & Generation Z – relevant für Franchisesysteme?

“Generation Y” (Jahrgang 1980 bis kurz vor der Jahrtausendwende) ist für die Franchise-Wirtschaft als Interessentenzielgruppe bereits relevant.

Die “Generation X”, auch Milleniums genannt, wird zunehmend volljährig und somit peu à peu relevanter.

Private Bedürfnisse gehören berücksichtigt!

Schaut man genauer hin, unterscheiden sich diese zwei Generationen natürlich. Aber in einer Grundhaltung findet man einen gemeinsamen Nenner, denke ich: Sie sind nicht bereit, zugunsten von Beruf und Karriere ihre individuellen privaten Bedürfnisse hinten anzustellen.

Generation Y und ihre “Heimat”

Für die etwas ältere Generation Y stehen zwei der eben genannten Themen ziemlich weit vorne auf der Agenda: Familie und Freunde. Sie sind ein Teil ihrer Work-Life-Balance, die für diese Generation so wichtig ist. Ich möchte zur Veranschaulichung nur zwei Zitate aus dem Buch “Was wollt ihr eigentlich? Die schöne neue Welt der Generation Y” von Michael Haller herauspicken:

  1. „Über die Hälfte würden ihren Kindern zuliebe auf Karriere verzichten“

  2. „Für jeden Zweiten ist Selbstverwirklichung wichtiger als Wohlstand“

Ich denke, das passt und verstärkt meine kleine Aufzählung von oben, warum die Bereitschaft eines Wechsels der Region sinkt.

Generation Z – nachlassende Mobilität

Zur Generation Z habe ich unter anderem einen Artikel gelesen, in dem Thomas Sigi, Personalvorstand von Audi, aus einem Spiegel-Interview zitiert wird: In diesem Interview verweist er auf eine von Audi in Auftrag gegebenen Studie um Wünsche und Ansprüche der Milleniums besser zu verstehen.

 “Hierbei war unter anderem herausgekommen, dass die Mobilität der Milleniums nachlässt. Im Ausland waren die meisten während des Studiums. Nun, mit einem festen Job, wollen sie nur ungern im Interesse des Unternehmens umziehen oder im Ausland arbeiten. Freunde und Familie lassen sich mit einem modernen Nomadentum nur schwer vereinbaren.”

Rückschlüsse für die Franchise-Wirtschaft und das neue FranchisePORTAL

Wenn das für das Human Recruiting von Konzernen wie Audi relevant ist, dann sicherlich auch für uns in der Franchise-Wirtschaft.

Was hieße das für diese Menschen, wenn sie auf unser FranchisePORTAL gelängen und Virtuelle Messestände unserer Kunden sähen, die pauschal in Deutschland nach Franchisepartnern suchen?

Sie möchten die Info haben, ob eine Franchisepartnerschaft in ihrer Region überhaupt möglich ist und würden darauf kaum Antworten erhalten.

  1. Passen die Region (mit Einwohnerkennzahlen etc.) und das Geschäftskonzept zusammen und
  2. ist die Region noch frei?

Die Antwort werden wir solchen Usern nach dem Relaunch auch im FranchisePORTAL geben können, vorausgesetzt dass ihr uns über das Add-on “Regionale Partnersuche” mit Inhalten füttert!

Die Region gewinnt im FranchisePORTAL stark an Bedeutung

Zukünftig bekommt die Region im FranchisePORTAL viel mehr Raum. Sowohl an eurem Messestand als auch in der Navigation.

In euren Virtuellen Messeständen wird groß und klar erkennbar sein, in welchen Regionen ihr aktuell über geschaltete “regionale Kampagnen” sucht.

Es wird außerdem eine ganz neue eine neue Rubrik in der Navigation geben. Klickt der User sich in diese Rubrik mit regionalen Angeboten und Nachfolge-Angeboten, kann er ganz gezielt nach Zukunftschancen in seiner Region suchen.

Über diesen Navigationspunkt erreicht ihr also diejenigen Menschen, die ihre Suche nach Angeboten von der Region her starten wollen. Wenn ihr keine Regionen explizit nennt, werden diese Menschen euch über diesen Bereich natürlich auch nicht finden können. Ist ja klar, die Info muss irgendwo herkommen.

Neuausrichtung des Add-ons Regionale Partnersuche ab Relaunch

Unser Ziel mit dem Add-on Regionale Partnersuche wird ab Relaunch sein, mehr Besucher über den Triggerpunkt der Region auf euren Messestand zu locken. Die zukünftig wichtigste Messgröße bei diesem Add-on wird die Anzahl der Klicks der einzelnen regionalen Kampagnen sein.

Ich glaube, das ist ein super wichtiger Schritt für die nächsten Jahre und bin schon sehr gespannt auf das zukünftige Userverhalten und eure Erfahrungswerte nach den ersten Wochen und Monaten.

 

SHOWNOTES

Buchempfehlung: Das Kind in Dir muss Heimat finden

Buchempfehlung: Was wollt ihr eigentlich? Die schöne neue Welt der Generation Y

Infos zur langjährigen Studie über Glück und gute Beziehungen

Artikel über Wünsche und Ansprüche der Milleniums

Schickt mir gerne eure Gedanken zu diesem Thema an steffen@franchiseuniversum.de

Erhalten Sie Experten-Knowhow im Newsletter!

Ihre Marke ist noch nicht Teil des FranchiseUNIVERSUM?

Schließen Sie sich über 1.000 Systemzentralen an und gewinnen Sie mit uns neue Partner!
1 Monat Probemitgliedschaft

Testen Sie jetzt unverbindlich das optimale Tool zur Partnergewinnung!

Sie präsentieren Ihre Marke auf FranchisePORTAL, unternehmer-gesucht.com und im FranchiseKOMPARATOR.

Damit erreichen Sie über 80.000 Franchise-Interessierte Besucher pro Monat und erhalten automatisch wertvolle Kontaktanfragen für Ihre Expansion!

Gratis Kurzprofil registrieren

Tragen Sie Ihre Marke jetzt in unsere Datenbank ein.

Sie erhalten ihr kostenfreies Kurzprofil im FranchisePORTAL sowie im Print-Katalog „Verzeichnis der Franchise-Wirtschaft“!

Ihr Kurzprofil enthält keine Möglichkeit zur direkten Kontaktaufnahme durch Interessenten.