Ratgeber & Podcast

für Franchisezentralen

Innovation, Sinnlichkeit und Sinnhaftigkeit – erfolgreiches Franchising im neuen Jahrzehnt

Franchising ist eine weltweit etablierte Wachstums- und Marktdurchdringungsstrategie. Doch es ändert sich, analog zur Gesellschaft. Alte Franchise-Konzepte und Umsetzungen funktionieren im neuen Jahrzehnt bis 2020 nur noch bedingt. Der innovative und konsistente Markenaufbau, die zielgerichtete und faszinierende multisensorische Ansprache, für alle fünf Sinne und über alle Medien sowie die ehrliche und glaubwürdige Sinnhaftigkeit und Nachhaltigkeit sind Erfolgsfaktoren für das neue Jahrzehnt.

Franchise-Unternehmen, wie Wax in the City, SANIFAIR und Home Instead sind lebendige Belege für neue Einsatzgebiete und einen neuen multisensorischen Umgang im Franchising. Nach der Bildung und den Gesundheitsservices, entwickeln sich dazu neue und viel versprechende Trends in den Bereichen Mikrofinanzierung, Kultur- und Greenfranchising sowie Best/Golden Ager-Franchising.

Franchising verbindet als übergreifende Königsdisziplin, Marketing, Markenbildung und Vertrieb auf einzigartige Weise. Echte und nachhaltige Erfolge stellen sich ein, wenn die erprobten Erfolgsparameter immer wieder hinterfragt und zeitgemäss innoviert und nachjustiert werden, sinnvoll und Sinn stiftend.

Drei anspruchsvolle Themenbereiche sollten Franchise-Geber dabei beachten:

1. Ganzheitliche Franchise-System-Profilierung
Franchise-Systeme sind komplexe Organismen, die vielfältige und lebendige Beziehungen zu Franchise-Nehmern, Lieferanten und Kunden sowie zur finanziellen, medialen und politischen Umwelt umfassen und unterhalten. Um für all diese Anspruchsgruppen bemerkenswert und attraktiv zu sein, müssen sie einzigartige Systemnutzen und –vorteile aufweisen, die sie massgeblich und für die Zielgruppen relevant von anderen Systemen unterscheiden. Das „System-Nutzenbündel“ reicht für eine langfristig erfolgreiche Profilierung jedoch noch nicht aus. Erst durch das auf die Zielgruppen und ihre Bedürfnisse ausgerichtete Profilierungskonzept „Marke“ kann eine innerlich und äusserlich starke System-Persönlichkeit geschaffen werden, die sich taktisch und strategisch am Markt behaupten und durchsetzen kann.

2. Faszination durch Markengestaltung für alle fünf Sinne
Die Wichtigkeit einer strategisch geplanten, auf die Markenpositionierung, den Markenkern und die Markenwerte zugeschnittenen, multisensorisch profilierenden Ansprache, für alle Sinne und Zielgruppen, über alle Unternehmensbereiche und Medien, wird in der Wirtschaft noch oft dramatisch unterschätzt. Es herrscht eine Einstellung des „Nice-to-have“, obwohl wissenschaftlich belegt ist, dass sich ergänzende Sinnesreize schneller von den Konsumenten registriert und besser erinnert werden. Wichtiges, benötigtes und mit wenigen Mitteln erreichbares Markenkapital wird durch eine Missachtung der multisensorischen Ansprache vergeben. Multisensorisch „langsame Unternehmen“, die sich diesem Thema nicht nähern wollen, überlassen wichtige Profilierungsbereiche ihrer „schnelleren Konkurrenz“, die zielgerichtet und mutig neue Wege und Sinnesansprachen realisiert, testet und etabliert. Wird diese dann zusätzlich in der patentamtlichen Markenanmeldung ihrer multisensorischen Profilierungs-Maßnahmen aktiv, können diese Bereiche für andere Unternehmen unwiderruflich verloren, das potenzielle Markenkapital vernichtet sein.

3. Gesellschaftliche Attraktivität durch gelebten Eigenanspruch
Wichtige Kennzeichen einer gesunden Gesellschaft sind ihre Lebendigkeit und ihre Veränderungsbereitschaft. Eine Gesellschaft ist durch innere Norm-Werte geprägt, jedoch nicht starr und kristallin. Sie ist zur Veränderung bereit, wenn es dafür gewichtige rationale Gründe gibt und diese auch emotional attraktiv und tragbar erscheinen. Gesellschaftliche Norm-Werte sind somit zugleich immer rationale und emotionale Indikatoren einer bestimmten gesellschaftlichen Epoche. Im Moment erleben wir die gesamtgesellschaftliche Werteverschiebung hin zu mehr Bewusstheit und Verantwortung, kurz Nachhaltigkeit. Nachhaltigkeit umfasst dabei die langfristige interne und externe Verträglichkeit aller Unternehmensbereiche in den Dimensionen Ökologie, Soziales und Ökonomie. Treiber dieser Entwicklung sind die so genannten LOHAS (Lifestyle of Health und Sustainability). Das Phänomen bezeichnet nicht so sehr eine gesellschaftliche Gruppierung, als eine Geisteshaltung, die sich mehr oder weniger stark durch alle gesellschaftlichen Schichten zieht.

Als Franchise-System-Geber kommt es für Sie darauf an, ob Sie die für Ihr System relevanten gesellschaftlichen Norm-Werte kennen, beachten und bestenfalls Ihr Unternehmen in positive Übereinstimmung mit diesen bringen können. Entspricht Ihr Anspruch, Ihr Verhalten und Ihre Kommunikation konsistent und glaubhaft diesen Werten, können Sie zusätzlich zu den einzigartigen Vorteilen Ihrer Franchise-System- und Marken-Positionierung mit einer gesellschaftlichen Akzeptanz, mit Aufmerksamkeit und Attraktivität für Ihr System-Angebot rechnen.

Wie ein ganzheitlich Erfolg versprechendes Franchise-System entwickelt, aufgebaut und geführt wird, erfahren Sie in unserem neuen Buch „Praxisbuch Franchising“.

© Autoren: Veronika Bellone & Thomas Matla 10/2010

Veronika Bellone / Thomas Matla
Praxisbuch Franchising
Konzeptaufbau und Markenführung
mi-Wirtschaftsbuch
ISBN: 978-3-86880-119-4
Ab 18.10.2010 erhältich in Ihrem Buchhandel oder online bestellbar: Praxisbuch Franchising bestellen

Zur Person
Prof. Veronika Bellone, gebürtige Berlinerin, ist seit 1986 im Franchise-Business tätig, ehemals als Franchisemanagerin bei der Cosy-Wasch-Autowaschanlagen GmbH in Berlin und seit 1991 als selbstständige Franchiseberaterin in der Schweiz. Sie hat u.a. die Schweizer Post, Mövenpick, Fleurop, Warner Bros. und die Berliner Bäder Betriebe beraten. Zudem ist sie Professorin an der Hochschule für Wirtschaft Nordwestschweiz im Fachbereich Marketing. 2009 startet sie mit der Bellone FRANCHISE CONSULTING GmbH, mit einem relevant erweiterten Leistungsspektrum für den gesamten deutschsprachigen Raum, neu durch. In Zusammenarbeit mit dem Brand Consultant Thomas Matla, einem Spezialisten für den Aufbau nationaler und internationaler Marken, bietet Bellone FRANCHISE CONSULTING Beratungen, Coachings und Workshops rund um das Thema Franchising – von der Trend Analyse, über die Markenpositionierung, bis zur Implementierung von Franchise Systemen im Markt.
office@bellone-franchise.com; www.bellone-franchise.com; Bellone FRANCHISE CONSULTING GmbH, Poststrasse 24/ Postfach 1355, CH-6300 Zug, Tel. 0041 41 712 22 -11 Fax -10

©copyright 05.10.10

Prof. Veronika Bellone
Prof. Veronika Bellone
Bellone FRANCHISE CONSULTING GmbH

Erhalten Sie Experten-Knowhow im Newsletter!

Ihre Marke ist noch nicht Teil des FranchiseUNIVERSUM?

Schließen Sie sich über 1.000 Systemzentralen an und gewinnen Sie mit uns neue Partner!
1 MONAT PROBEMITGLIEDSCHAFT

Testen Sie jetzt unverbindlich das optimale Tool zur Partnergewinnung!

Sie präsentieren Ihre Marke auf FranchisePORTAL, unternehmer-gesucht.com und im FranchiseKOMPARATOR.

Damit erreichen Sie über 80.000 Franchise-Interessierte Besucher pro Monat und erhalten automatisch wertvolle Kontaktanfragen für Ihre Expansion!

GRATIS KURZPROFIL REGISTRIEREN

Registrieren Sie sich jetzt und erhalten Sie Ihr eigenes attraktives Kurzprofil!

Ihre Marke wird kostenfrei im FranchisePORTAL sowie im Print-Katalog „Verzeichnis der Franchise-Wirtschaft“ präsentiert!

Mit nur wenigen Klicks können Sie später jederzeit die Probemitgliedschaft starten und erhalten ab dem Moment automatisch wertvolle Kontaktanfragen durch Interessenten.