„Ich mach dann mal Franchise!“ – Warum es so einfach leider nicht ist
„Ich mach dann mal Franchise!“ – Warum es so einfach leider nicht ist
Am Anfang jedes Franchisesystems steht eine Idee. Bei näherer Betrachtung zeigt sich ein vielfältiges Szenario möglicher Startbedingungen. Die Ausgangssituationen für Aufbau und Marktetablierung eines Systems sind fast so vielfältig wie die rund 1.000 aktiven Franchisekonzepte in Deutschland.
So können Sie Ihr Filialnetz mit Franchise-Betrieben ergänzen!
So können Sie Ihr Filialnetz mit Franchise-Betrieben ergänzen!
Filial- und Franchise-System sind - neben dem Online-Vertrieb - parallele Vertriebswege, die einem Unternehmen viele Möglichkeiten zur Expansion und durch Erkenntnisse aus den unterschiedlichen Systemen, die Chance zur Innovation und Optimierung bieten.
Planen Sie Ihr Franchise-System mit Hand und Fuß
Planen Sie Ihr Franchise-System mit Hand und Fuß
Hinter einer stimmigen, soliden und fundierten Unternehmensplanung steckt System. Manches ist nicht vorhersehbar. Vieles aber folgt immer wiederkehrenden wirtschaftlichen Gesetzmäßigkeiten. Eine solide Planung ist für Franchise-Systeme sogar wichtiger als für Einzel-Unternehmen.
Aye Aye Captain! So steuern Sie Ihr Franchisesystem richtig
Aye Aye Captain! So steuern Sie Ihr Franchisesystem richtig
Ein Franchise-System aufzubauen ist wie mit einer Flotte in See stechen. Für den sicheren Weg durch die unternehmerischen Fahrrinnen und vorbei an Markt-Untiefen benötigen Sie jedoch Lotsen. Controlling, Benchmarking, ständige Optimierung der Zentrale und effizientes Konflikt-Management.
Die richtige Organisation der Systemzentrale
Die richtige Organisation der Systemzentrale
Wie lautet die wichtigste Aufgabe einer Franchise-Systemzentrale? Die Zentrale treibt die Expansion des Netzwerkes voran. Die Franchise-Systemzentrale soll nicht befehlen oder kontrollieren, sondern die Partner und Mitarbeiter moderierend führen und begleiten.
So veranstalten Sie erfolgreiche Jahrestagungen!
So veranstalten Sie erfolgreiche Jahrestagungen!
Die aktive Einbindung der Franchisepartner spielt in der internen Kommunikation von Franchisesystemen eine tragende Rolle. Durch die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen, kann vor allem die Bindung an das Franchisesystem gefördert und die Motivation der Franchisepartner gesteigert werden.
So gestalten Sie das Systemmanagement effektiver
So gestalten Sie das Systemmanagement effektiver
Die Systemzentrale ist das Gehirn eines Franchisesystems und das Systemmanagement begleitet als Coach jeden Franchisenehmer, um ihn wirtschaftlich auf der Erfolgsspur zu halten. Das Aufgabenspektrum ist vielseitig und reicht von der Akquise bis hin zur systematischer Weiterentwicklung des Konzepts.
Relaunch oder Sanierung? Was machen, wenn es nicht (mehr) richtig läuft?
Relaunch oder Sanierung? Was machen, wenn es nicht (mehr) richtig läuft?
Auch Franchisesysteme durchleben die typischen Lebenszyklusphasen Einführung, Wachstum, Reife und Sättigung. In der Sättigungsphase kann durch einen System-Relaunch die Wachstumskurve wieder ansteigen, ansonsten beginnt das System zu schrumpfen, wobei dann nur noch eine Sanierung helfen kann.
Diese Leistungen sollte ein Franchise-System erbringen
Diese Leistungen sollte ein Franchise-System erbringen
Hinter jedem Franchise-System steht eine andere Historie, Vision und Arbeitsweise. Doch eines haben alle gemeinsam: die typischen Prozesse des Netzwerkens. Sie bündeln Kräfte und nutzen Werkzeuge, wie sie sonst nur großen Unternehmen zur Verfügung stehen.
Unter der Lupe: verschiedene Prozesse im Franchise-System
Unter der Lupe: verschiedene Prozesse im Franchise-System
Drei Prozesse gehören zum Wesen der Franchise-Systeme. Prozess Nummer eins: Der Aufbau einer Marke. Er betrifft Franchisegeber insbesondere. Sie müssen nicht nur Kunden, sondern auch Franchisenehmer gewinnen – Prozess Nummer zwei. Hinzu kommt die Kommunikation zwischen Franchise-Geber und -Nehmer.
Store Audits: In 5 Schritten zum perfekten Qualitäts-Check
Store Audits: In 5 Schritten zum perfekten Qualitäts-Check
Wie lässt sich an verschiedenen Unternehmensstandorten gleichbleibende Qualität sicherstellen? Der Qualitätssicherung kommt in Franchise-Betrieben deshalb eine hohe Bedeutung zu. Mit Hilfe von Store-Audits können Franchise-Unternehmer dafür sorgen, dass alles perfekt läuft.
Liquidität geht vor Umsatz
Liquidität geht vor Umsatz
Um die Liquidität von Franchisenehmern geht es in diesem Video-Interview von Jana Jabs und Eugen Marquard. Die Franchise-Experten und Gründer der Consulting-Firma „Unternehmen Selbstständigkeit“ stehen einander Rede und Antwort.
Gibt es Frühindikatoren für den Erfolg von Franchisenehmern?
Gibt es Frühindikatoren für den Erfolg von Franchisenehmern?
Eugen Marquard interviewt Jana Jabs. Beide führen gemeinsam die Consulting-Firma für Franchisegeber „Unternehmen Selbstständigkeit – die Franchise-Macher“ in Teltow bei Berlin. Sie diskutieren über das Thema, ob und woran der Erfolg oder Misserfolg neuer Franchisenehmer vorab einzuschätzen ist.
Franchisesystem-Aufbau: Diese Voraussetzungen müssen erfüllt sein
Franchisesystem-Aufbau: Diese Voraussetzungen müssen erfüllt sein
Ist IHR System franchisierbar? Nicht jedes Modell eignet sich zur Expansion. Und manch ein Unternehmer unterschätzt den Aufwand zum Franchise-Systemaufbau und der Finanzierung. Reißen wir im Folgende die wichtigsten Fragen an – und verschweigen wir nicht die No-Go's!
So geht gutes Benchmarking in Ihrer Systemzentrale
So geht gutes Benchmarking in Ihrer Systemzentrale
Benchmarking ist ein betriebswirtschaftliches Instrument, das kontinuierliche Kennzahlenvergleiche einsetzt, um den Wettbewerb zu analysieren. Verglichen werden Produkte, Dienstleistungen und Prozesse. Das Ziel dieser Analysen ist die Identifikation der „Klassenbesten“, um von ihnen zu lernen.
Controlling im Franchisesystem – Ihr Kompass zum Erfolg
Controlling im Franchisesystem – Ihr Kompass zum Erfolg
Hört man das Wort „Controller“, so denken die meisten Mitarbeiter an den „Kontrolleur“. Die viel bessere Übersetzung des Begriffes lautet „Steuerer“ oder „Navigator“. Der Navigator ist auf jedem Schiff eine gerne gesehene Person, gleiches wünscht man sich auch als Controller eines Unternehmens.
So bringen Sie Ordnung in Ihre Systemzentrale
So bringen Sie Ordnung in Ihre Systemzentrale
Das Telefon klingelt ununterbrochen, die Zahl der ungelesenen Mails liegt im zweistelligen Bereich, alle Mitarbeiter sind gereizt und irgendwie sind ständig alle irgendetwas am Suchen… Kommt Ihnen das bekannt vor? Dann wird es Zeit für eine Bestandsaufnahme Ihrer Organisation.
Mehr anzeigen