Ratgeber & Podcast

für Franchisezentralen

Die Bedeutung der Know-how-Dokumentation für den Wissenstransfer auf den Franchise-Partner

Welche Bedeutung hat die Know-how-Dokumentation für ein Franchise-System?

Franchising ist das Prinzip der Multiplikation eines erfolgreichen und erprobten Geschäftskonzeptes. Voraussetzung für die Multiplikation ist die Standardisierung und eben diese wird mit der Dokumentation des System-Know-hows in einem Franchise-Handbuch erreicht. Die Know-how-Dokumentation ist quasi die „Bedienungsanleitung“ für den Franchise-Partner für sein daily business und enthält im Allgemeinen:

  • die Philosophie und Strategie des Franchise-Systems
  • die wesentlichen Merkmale des Geschäftstyps und seine Erfolgsfaktoren im Umfeld des Wettbewerbs
  • die wesentlichen Merkmale der Aufbau- und Ablauforganisation im Franchise-Partner-Betrieb sowie zwischen Franchise-Geber und Franchise-Partner
  • die konzeptionsgerechte Umsetzung des Geschäftstyps und der arbeitsteiligen Zusammenarbeit
  • die Spielregeln einer konfliktfreien Zusammenarbeit mit hohen Synergieeffekten

Ergänzend zum Franchise-Vertrag beschreibt die Know-how-Dokumentation ausführlich und in Form von klaren Handlungsanweisungen die Rechte und Pflichten des Franchise-Gebers wie des Franchise-Partners.

Für den Franchise-Geber ist somit seine Know-how-Dokumentation ein wichtiges Instrument, zur raschen Expansion und um die Systemkonformität sowie die Umsetzung der relevanten Erfolgsfaktoren durch seine Partner sicherzustellen.

Für einen zukünftigen Franchise-Partner ist ein umfassendes und zeitnahes Franchise-Handbuch ein wichtiger Indikator zur Beurteilung der Seriosität des Franchise-Systems. Nicht umsonst hat die „EU-Gruppenfreistellungsverordnung für vertikale Vertriebsbindungen“, die den Rechtsrahmen für Franchising in Europa vorgibt, den Stellenwert der Know-how-Dokumentation erhöht.

Bereits in der Phase des Kennenlernens zwischen Franchise-Geber und Franchise-Partner spielt die Know-how-Dokumentation eine wichtige Rolle. Spätestens im Zweit- oder Drittgespräch sollte der Franchise-Geber dem Franchise-Interessenten Einblick in die Know-how-Dokumentation und das Intranet (mittels befristetem Zugangscode) geben, um das Vertrauen des Interessenten in ein erprobtes und fundiertes Franchise-Konzept zu stärken.

Haben sich der Franchise-Geber und der Franchise-Interessent für eine Franchise-Partnerschaft entschieden, so bildet die Know-how-Dokumentation das Fundament der Grundausbildung. Konkret bedeutet dies, dass der Franchise-Partner sich mittels Know-how-Dokumentation und einem ergänzenden Fragenkatalog der Franchise-Zentrale auf die Grundausbildung im Selbststudium vorbereitet. Zur Grundausbildung bringt der Franchise-Partner dann bereits sein selbst erarbeitetes Grundwissen und die entsprechenden Fragen mit.

Die Gliederung der Know-how-Dokumentation gibt die Struktur der Grundausbildung vor: Wissenstransfer in den Bereichen Produkte / Dienstleistungen, Umgang mit der Know-how-Dokumentation und dem Intranet, Marketing / Vertrieb, Selbstorganisation, Mitarbeiter, Training, Unternehmertum mit Franchising, Marken- und Gebietsschutz, etc.

Stellt die Know-how-Dokumentation die Basis der Grundausbildung dar, so lernt der Franchise-Partner damit unbewusst das Franchise-Handbuch und das ergänzenden Intranet bei allen Fragen selbstständig zu nutzen. Dies erleichtert sowohl dem Franchise-Partner wie auch dem Team der Franchise-Zentrale den ersten Know-how-Transfer (Grundausbildung) wie auch den zukünftigen Know-how-Transfer (etwa weiterführende Trainings, Partner-Management).

Die Know-how-Dokumentation erhält so als erste Quelle der Wissensvermittlung einen hohen Stellenwert im Franchise-System und das Team der Franchise-Zentrale erfährt dadurch eine Entlastung; d.h. weniger Telefonate, weniger E-Mails, etc.

09.11.15 © copyright Michaela Jung 

Michaela Jung
SYNCON International Franchise Consultants
Mehr als 25 Jahre internationale Erfahrung. SYNCON International Franchise Consultants verstehen sich als Berater der gesamten Franchise-Wirtschaft.

Erhalten Sie Experten-Knowhow im Newsletter!

Ihre Marke ist noch nicht Teil des FranchiseUNIVERSUM?

Schließen Sie sich über 1.000 Systemzentralen an und gewinnen Sie mit uns neue Partner!
1 MONAT PROBEMITGLIEDSCHAFT

Testen Sie jetzt unverbindlich das optimale Tool zur Partnergewinnung!

Sie präsentieren Ihre Marke auf FranchisePORTAL, unternehmer-gesucht.com und im FranchiseKOMPARATOR.

Damit erreichen Sie über 80.000 Franchise-Interessierte Besucher pro Monat und erhalten automatisch wertvolle Kontaktanfragen für Ihre Expansion!

GRATIS KURZPROFIL REGISTRIEREN

Registrieren Sie sich jetzt und erhalten Sie Ihr eigenes attraktives Kurzprofil!

Ihre Marke wird kostenfrei im FranchisePORTAL sowie im Print-Katalog „Verzeichnis der Franchise-Wirtschaft“ präsentiert!

Mit nur wenigen Klicks können Sie später jederzeit die Probemitgliedschaft starten und erhalten ab dem Moment automatisch wertvolle Kontaktanfragen durch Interessenten.