„Ich mach dann mal Franchise!“ – Warum es so einfach leider nicht ist
„Ich mach dann mal Franchise!“ – Warum es so einfach leider nicht ist
Am Anfang jedes Franchisesystems steht eine Idee. Bei näherer Betrachtung zeigt sich ein vielfältiges Szenario möglicher Startbedingungen. Die Ausgangssituationen für Aufbau und Marktetablierung eines Systems sind fast so vielfältig wie die rund 1.000 aktiven Franchisekonzepte in Deutschland.
Multi-Unit-Franchising: Darauf sollten Sie im Vertrag achten!
Multi-Unit-Franchising: Darauf sollten Sie im Vertrag achten!
Es gibt immer mehr Franchisenehmer, die nicht nur einen, sondern mehrere Standorte betreiben. In der Regel wird dies als Multi-Unit-Franchising, teilweise aber auch als Multi-Store-Franchising bezeichnet. Franchisegeber sind gut beraten, dies von Anfang an im Franchisevertrag zu berücksichtigen.
Master-Franchising: So erreichen Sie die Big Player
Master-Franchising: So erreichen Sie die Big Player
Eines der größten Probleme in der internationalen Expansion ist mangelhafte Vorbereitung. Viele Franchisegeber werden von ausländischen Bewerbern angeschrieben und fühlen sich geehrt, dass man sich für das eigene Franchisesystem interessiert. Diese Art von Expansion endet sehr schnell im Desaster.
Neue DSGVO – Erste Erfahrungswerte für Franchisesysteme
Neue DSGVO – Erste Erfahrungswerte für Franchisesysteme
Seit etwas mehr als einem Jahr findet die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) Anwendung. Mittlerweile liegen die ersten Erfahrungen über den Umgang der Franchisewirtschaft mit der Verordnung vor, die gemischt ausfallen. Die Reaktionen in der Franchisewirtschaft reichten von Panik bis Ignoranz.
Ist Ihr Franchisevertrag bereit für die Internationalisierung?
Ist Ihr Franchisevertrag bereit für die Internationalisierung?
Die entscheidende Frage ist zunächst, ob das Franchisesystem selbst bereit ist für die Internationalisierung. So mancher Franchisegeber träumt vom großen Ruhm rund um den Globus, wenn sich erste Erfolge und eine nicht mehr wegzudiskutierende Markenbekanntheit auf dem Heimatmarkt einstellen.
Das Ende der Franchisepartnerschaft: So sichern Sie sich vertraglich ab!
Das Ende der Franchisepartnerschaft: So sichern Sie sich vertraglich ab!
Franchiseverträge enden und Franchisepartnerschaften gehen auseinander. Dies kann im Rahmen einer sogenannten ordentlichen Beendigung geschehen oder auch der Fall einer Beendigung vor Ablauf der vertraglich vorgesehenen Laufzeit aufgrund einer außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund.
Schützen Sie Ihr System vor Nachahmern!
Schützen Sie Ihr System vor Nachahmern!
Ganz entscheidend ist im Hinblick auf einen nachhaltigen Erfolg des Franchise-Systems auch die rechtliche Position gegenüber Wettbewerbern und gegenüber solchen, die es hinsichtlich seiner besonders markanten und erfolgreichen Elemente nachahmen wollen.
Das Franchisehandbuch – So gelingt das Projekt ohne Frust!
Das Franchisehandbuch – So gelingt das Projekt ohne Frust!
Das Franchisehandbuch ist ein wichtiges Instrument für den Know-how-Transfer des Franchisegebers an den Franchisepartner. Nicht nur, weil damit eine Hauptleistungspflicht des Franchisegebers – die Übergabe des systemspezifischen Know- und Do-hows – erfüllt und dokumentiert wird.
So gelingt die erfolgreiche Integration neuer Franchise-Partner
So gelingt die erfolgreiche Integration neuer Franchise-Partner
Auch wenn Leistungs- und Integrationspflicht offiziell erst mit dem Franchisevertrag aufkommen, kann es für Sie als Franchisegeber sinnvoll sein, Ihre aussichtsreichen Interessenten schon viel früher in Ihr Franchisesystem zu integrieren. Betrachten Sie Ihren Vertriebsprozess einmal bewusster.
Vorsicht: Das sind Expansionshindernisse im Franchisevertrag
Vorsicht: Das sind Expansionshindernisse im Franchisevertrag
Es erscheint zunächst widersinnig, dass sich im Franchisevertrag Expansionshindernisse finden lassen sollen. Die Erfahrung zeigt allerdings, dass sehr häufig auch in diesem letzten Schritt Fehler gemacht werden, die sich auf die Expansion des Systems negativ auswirken.
So gestalten Sie das Systemmanagement effektiver
So gestalten Sie das Systemmanagement effektiver
Die Systemzentrale ist das Gehirn eines Franchisesystems und das Systemmanagement begleitet als Coach jeden Franchisenehmer, um ihn wirtschaftlich auf der Erfolgsspur zu halten. Das Aufgabenspektrum ist vielseitig und reicht von der Akquise bis hin zur systematischer Weiterentwicklung des Konzepts.
Wie Gebietsschutz Expansion nicht behindert, sondern beflügelt
Wie Gebietsschutz Expansion nicht behindert, sondern beflügelt
Viele Franchisegeber sichern ihren Franchisenehmern vertraglich Gebietsschutz zu. Trotz dieser üblichen Praxis scheinen immer noch viele Missverständnisse mit diesem Thema verbunden zu sein, die den Dialog zwischen Franchisegeber und Franchisenehmern / Franchise-Interessenten sehr emotional werden.
Kommunikation konkretisiert Kooperation!
Kommunikation konkretisiert Kooperation!
Franchisekultur ist im Wesenskern Kommunikationskultur. Gemeinsamkeit, konzertiertes Handeln und Kooperation lässt sich nicht durch Verträge erreichen oder gar gewährleisten.
So gelingt Ihnen wirklich gutes Partnermarketing!
So gelingt Ihnen wirklich gutes Partnermarketing!
Jedes Franchise-System ist bekanntlich nur so stark, wie das schwächste Glied seiner Partnerkette: Entsprechend können sich Fehler im Partnermarketing drastisch auswirken, zumal die Partner heutzutage bestens vernetzt sind.
So gehen Sie richtig mit Konflikten in Ihrem Franchisesystem um!
So gehen Sie richtig mit Konflikten in Ihrem Franchisesystem um!
Das Gesagte wird nicht verstanden, das Gewollte nicht umgesetzt oder das Vereinbarte nicht verfolgt. In einer idealen Welt würden Konfliktpotenziale offen, wertschätzend und kompetent angesprochen. In Franchise-Systemen funktioniert dies nicht immer. Die Gründe sind vielfältig...
Mehr anzeigen